Suche
Close this search box.

Allgemeine Geschäftsbedingungen Arcim Healthcare B.V.

Allgemein 
1.1 Diese Bedingungen gelten für alle Verträge und Angebote über die Lieferung von Waren und die Erbringung von Dienstleistungen. 
 
1.2 Von diesen Bedingungen abweichende Vereinbarungen sind für Arcim Healthcare nur verbindlich, wenn sie ausdrücklich bestätigt wurden. 

1.3 Allgemeine (Einkaufs-)Bedingungen des Kunden gelten nicht, es sei denn, sie werden von Arcim Healthcare ausdrücklich bestätigt. 

1.4 In diesen Bedingungen wird Arcim Healthcare B.V. als Arcim Healthcare und die andere Partei als Kunde bezeichnet. 
Angebote 
2.1 Alle Angebote von Arcim Healthcare sind freibleibend und beruhen auf Informationen, die der Kunde auf Anfrage zur Verfügung stellt. 
 
2.2 Sofern nicht anders angegeben, verstehen sich alle Preise ohne Mehrwertsteuer. 

2.3 Abweichungen von abgegebenen Angeboten sind für Arcim Healthcare nur verbindlich, wenn sie von Arcim Healthcare schriftlich bestätigt oder genehmigt werden. 
 
2.4 Die angegebenen Preise beruhen auf Einkaufspreisen und anderen Kostenfaktoren. Erhöht sich einer dieser unvorhersehbaren Kostenfaktoren nach Abgabe des Angebots, aber vor der Lieferung, ist Arcim Healthcare berechtigt, diese Erhöhung in angemessener Weise weiterzugeben. 

2.5 Ungeachtet der allgemeinen 

2.5 Unbeschadet der allgemeinen Anwendbarkeit der Bestimmungen des vorstehenden Unterabschnitts gilt dies insbesondere für eine Änderung der Einfuhr- oder Ausfuhrzölle, Steuern und/oder der 

2.5 Unbeschadet der allgemeinen Anwendbarkeit der Bestimmungen des vorstehenden Absatzes gilt dies insbesondere für eine Änderung der Einfuhr- oder Ausfuhrabgaben, Steuern und/oder des Wechselkurses des Euro gegenüber ausländischen Währungen, 
in dem wir die Waren gekauft haben. 
 
Lieferung 
3.1 Alle Lieferungen erfolgen ab Werk oder ab Lager. 
 
3.2 Die Gefahr für die Waren geht in dem Augenblick auf den Kunden über, in dem sie das Werk oder das Lager verlassen. 3.3 Die angegebene Lieferzeit gilt nur annähernd. Bei Überschreitung der vereinbarten Lieferfrist ist die 

3.3 Die vereinbarte Lieferzeit gilt nur annähernd. Wird die vereinbarte Lieferzeit überschritten, ist der Kunde berechtigt, Arcim Healthcare per Einschreiben eine angemessene Nachfrist zu setzen. Erst nach der Arcim Healthcare kann für die Überschreitung dieser Frist haftbar gemacht werden. 
 
Höhere Gewalt 
4.1 Unter höherer Gewalt wird jeder Umstand verstanden, der sich der Kontrolle von Arcim Healthcare entzieht und die Erfüllung des Vertrages vorübergehend oder dauerhaft verhindert. 
 
4.2 Als höhere Gewalt gelten insbesondere, soweit nicht bereits in Absatz 1 erfasst, Krieg, Kriegsgefahr, Bürgerkrieg, Unruhen, Streiks, Transportschwierigkeiten, Feuer und andere schwerwiegende Störungen im Betrieb von Arcim Healthcare oder unserer Lieferanten. 
 
4.3 Im Falle höherer Gewalt hat Arcim Healthcare das Recht, nach eigenem Ermessen die Lieferfrist um die Dauer der höheren Gewalt zu verlängern oder den Vertrag, soweit er noch nicht erfüllt ist, aufzulösen, ohne dass Arcim Healthcare zu irgendeinem Schadenersatz verpflichtet ist. 
 
Zahlung 
5.1 Sofern nicht anders vereinbart, sind Zahlungen innerhalb von 21 Tagen nach Rechnungsdatum entweder in bar oder auf ein von Arcim Healthcare benanntes Konto zu leisten, und zwar ohne Abzug oder Verrechnung. Für 
Allgemeine Geschäftsbedingungen Arcim Healthcare BV Einzelpersonen, beträgt die Zahlungsfrist 8 Tage. 
 
5.2 Arcim Healthcare ist jederzeit berechtigt, Vorauszahlungen für zu liefernde Waren oder auszuführende Arbeiten zu verlangen oder anderweitig Garantien für die Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen gegenüber dem Kunden zu fordern. 
 
5.3 Erfolgt die Zahlung nicht innerhalb der vereinbarten Frist, gerät der Kunde von Rechts wegen in Verzug. 
 
5.3 Erfolgt die Zahlung nicht innerhalb der vereinbarten Frist, gerät der Kunde von Rechts wegen in Verzug und Arcim Healthcare hat ohne Inverzugsetzung Anspruch auf Zinsen in Höhe von 1 % pro Monat ab dem Fälligkeitsdatum. 
 
5.4 Alle Kosten, die in angemessener Weise für die gerichtliche und außergerichtliche Eintreibung der Forderung anfallen, gehen zu Lasten des säumigen Kunden. 
 
Kunde
5.5 Die außergerichtlichen Kosten belaufen sich immer auf 15 % des überfälligen Betrags, mindestens jedoch auf 50 € ohne MwSt. 
Eigentumsvorbehalt 
6.1 Die gelieferte Ware bleibt nach der Lieferung Eigentum von Arcim Healthcare, bis der Kunde alle seine Verpflichtungen aus einem mit Arcim Healthcare geschlossenen Vertrag erfüllt hat. 
 
6.2 Der Kunde verpflichtet sich zur vollen Mitwirkung, damit Arcim Healthcare die betreffenden Waren beim Kunden zurückholen kann. 
 
6.3 Wenn Arcim Healthcare Waren auf der Grundlage des vorigen Absatzes zurückerhält, ist der 
 
6.3 Wenn Arcim Healthcare Waren im Sinne des vorigen Absatzes zurückholt, wird dem Kunden der Wert dieser Waren zum Zeitpunkt der Rückholung, der von uns bestimmt wird, abzüglich der Kosten für die Rückholung gutgeschrieben. 
Verpackung 
7.3 Arcim Healthcare ist berechtigt, die Befüllung von Geräten und/oder Verpackungen zu verweigern, wenn diese Geräte und/oder Verpackungen ihrer Meinung nach nicht den Anforderungen entsprechen, die in Bezug auf die Sicherheit vernünftigerweise an sie gestellt werden können. Im Falle einer solchen Verweigerung haftet Arcim Healthcare nicht für Folgen, die sich aus der Verzögerung ergeben. für alle Folgen, die sich aus der Verzögerung ergeben. 
 
7.4 Das Verladen oder Befüllen erfolgt vollständig unter der Verantwortung des Kunde. 
Haftung 
8.1 Außer im Falle von Gewährleistungsansprüchen und außer im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit unsererseits ist jede Haftung von Arcim Healthcare für Haftung von Arcim Healthcare für Schäden, die durch Mängel an verkauften Waren oder ausgeführten Arbeiten entstehen, sowohl gegenüber dem Die Haftung von Arcim Healthcare für Schäden, die durch Mängel an verkauften Waren oder ausgeführten Arbeiten verursacht werden, sowohl gegenüber dem Kunden als auch gegenüber Dritten, wird ausdrücklich ausgeschlossen.
 
8.2 Außer bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz haftet Arcim Healthcare auch nicht für Versäumnisse des Personals von Arcim Healthcare oder der von Arcim Healthcare im Zusammenhang mit der Durchführung des Vertrages eingesetzten Personen. 
 
8.3 Sofern nicht ausdrücklich schriftlich bestätigt, ist Frisson in keiner Weise an Vereinbarungen gebunden mit 
Mitglieder des Personals von Arcim Healthcare. 
 
8.4 Arcim Healthcare übernimmt keinerlei Haftung für Fehler oder Mängel in Daten, die von Dritten oder dem Kunden zur Verfügung gestellt werden. 
Reklamationen 
9.1 Reklamationen können nur akzeptiert werden, wenn sie der Arcim Healthcare B.V. innerhalb von acht Tagen nach der Lieferung schriftlich mitgeteilt werden. 
 
9.2 Der Kunde ist verpflichtet, die ihm gelieferten Waren zu prüfen, bevor er sie benutzt (oder benutzen lässt). Bei Lieferung in loser Schüttung hat der Kunde die Ware vor dem Umladen in einen Container zu prüfen. Diese Kontrolle muss sich insbesondere auf die Qualität und Identität der Qualität der Identität der gelieferten Waren im Vergleich zu den verkauften Waren. 
 
9.3 Arcim Healthcare ist niemals verpflichtet, mehr als den Rechnungswert der gelieferten Waren zu bezahlen. 
 
9.4 Die Benutzung oder der Weiterverkauf der Waren gilt in jedem Fall als Annahme, und Reklamationen sind nicht mehr möglich. Bei Bulk-Lieferungen gilt das Umladen der Ware in einen Speicher als Abnahme. 9.5 Jede Rücksendung von Waren bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung von Arcim Healthcare. 
 
Aussetzung und Auflösung 
10.1 Wenn der Kunde seinen Verpflichtungen aus dem Vertrag nicht, nicht rechtzeitig oder nicht ordnungsgemäß nachkommt, oder wenn die begründete Befürchtung besteht, dass dies der Fall sein könnte, sowie im Falle des Konkurses oder der Zahlungseinstellung des Kunden oder im Falle der Schließung, des Verkaufs oder der Liquidation des Unternehmens, ist Arcim Healthcare berechtigt, den Vertrag auszusetzen oder zu kündigen. Arcim Healthcare ist berechtigt, die Ausführung des Vertrages für einen angemessenen Zeitraum auszusetzen. Vereinbarung innerhalb einer angemessenen Frist zu ändern oder die Vereinbarung aufzulösen. 
 
10.2 Die Forderung für den bereits ausgeführten Teil des Vertrags sowie der Schaden, einschließlich des entgangenen Gewinns, der sich aus der Aussetzung oder Auflösung ergibt, wird sofort fällig. 
Warenzeichen und Handelsnamen 
11.1 Die von Arcim Healthcare in Verkehr gebrachten Waren dürfen ohne vorherige schriftliche Zustimmung nicht unter Marken, deren Inhaber Frisson ist, oder unter dem Handelsnamen Frisson angeboten oder gehandelt werden. ohne vorherige schriftliche Genehmigung angeboten oder gehandelt werden. 
 
11.2 Der Auftraggeber ist verpflichtet, die im vorigen Absatz genannte Verpflichtung auch seinen Kunden aufzuerlegen. 11.3 Für jeden Verstoß oder jedes Versäumnis
 
11.3 Für jeden von Arcim Healthcare festgestellten Verstoß gegen die Bestimmungen dieses Artikels oder für jede nicht rechtzeitige Erfüllung dieser Bestimmungen ist der Kunde zu einer Vertragsstrafe in Höhe von 2.500 Euro verpflichtet, unbeschadet des Rechts von Arcim Healthcare auf vollständigen Schadensersatz. 
 
Anwendbares Recht/Streitigkeiten 
12.1 Alle von Arcim Healthcare abgeschlossenen Verträge unterliegen ausschließlich dem niederländischen Recht. 12.2 Alle Streitigkeiten, die sich aus von Arcim abgeschlossenen Verträgen ergeben 
 
12.2 Für alle Streitigkeiten, die sich aus den von Arcim Healthcare geschlossenen Verträgen ergeben, sind, soweit dies nach den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen möglich ist, unter Ausschluss jeder anderen Instanz die zuständigen Gerichte an unserem Sitz zuständig. 
Datenschutz 
13.1 Arcim Healthcare wird niemals die Daten von 
 
13.1 Arcim Healthcare gibt die Daten des Kunden niemals an Dritte weiter, es sei denn, dies ist notwendig, um den Auftrag auszuführen oder auszuführen zu lassen. 
 
13.2 Arcim Healthcare wird keine Daten des Kunden verwenden. 
 
13.2 Arcim Healthcare wird die Daten des Kunden nicht verwenden, um an den Kunden heranzutreten, außer wenn dies im Zusammenhang mit der 
 
13.2 Arcim Healthcare wird die Daten des Kunden nicht verwenden, um mit dem Kunden in Kontakt zu treten, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. 
 
13.3 Wenn der Kunde dies schriftlich verlangt, wird Arcim Healthcare die Daten des Kunden löschen, sofern keine laufenden Verträge, Streitigkeiten oder sonstigen Verpflichtungen bestehen. 
 
13.3 Auf schriftlichen Antrag des Kunden wird Arcim Healthcare die Daten des Kunden löschen, sofern kein laufender Vertrag, keine Streitigkeit oder sonstige Verpflichtung besteht. 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu bieten, die Funktionalität und Leistung zu verbessern, Anzeigen zu personalisieren und den Datenverkehr zu analysieren. Indem Sie auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie, die Sie in unserer Datenschutzerklärung finden.